Zum Inhalt springen
nach Alfred Hansl

Erdtöne und expressive Textur

Rabatt
€34,95 €49,95
Rating: 5.0 out of 5
inkl. MwSt.
Wählen Title

5 Videos - Laufzeit 128 Minuten.
Kursleitung: Alfred Hansl

Eine expressive ungegenständliche Arbeit mit Strukturen und Texturen entsteht in diesem Kurs mit Alfred Hansl. Aus dem Chaos zur Ordnung - das ist wohl die beste Beschreibung für diesen intensiven malerischen Prozess. Sie beginnen mutig, die Leinwand in Besitz zu nehmen. Legen die Grundkomposition mit den ersten Pinselstrichen fest. Das gibt Ihnen Sicherheit und hilft Ihnen, sich auf die Details dieser Arbeit zu konzentrieren. Die liegen etwas im Verborgenen, können aber ertastet werden. Und überraschen so manchen Betrachter.

Auszug aus der Materialliste:

  • Leinwand 100 x 100 cm
  • Acrylfarben titanweiß, siena natur, kadmiumgelb, kadmiumorange, Van-Dyck-Braun, neapelgelb - von Amsterdam oder von Daler & Rowney System 3
  • Auto-Lack-Spray schwarz
  • Kohlestift/Reißkohle von Koh-I-Noor (Gioconda)
  • Reibebrett oder Putzbrett, Walze
Die Strukturen und Texturen werden rein mit Acrylfarbe erzeugt. Das Harte der pastosen Farbaufträge im Kontrast zu den weichen Farbverläufen machen das Bild dynamisch und dominieren das Seherlebnis. Nasse und trockene Farbaufträge wechseln sich ab.

Die Farbwahl wird vorher bestimmt - so stimmen die Farbkontraste. Hell-dunkel - hier spielt ein sattes Schwarz aus der Spraydose eine entscheidende Rolle. Flüssige Farbschüttungen mit Wiegen des Bildes sind der Abschluss des ersten Tages - mit der Erkenntnis "bin gespannt wie es auftrocknet" - das Gefühl braucht es.

Dieses Bild besteht nicht nur aus Flächen, sondern auch aus vielen unterschiedlich langen Linien.

Konturen begrenzen Flächen und schaffen Räume. Zu diesem Zeitpunkt wird die Arbeitsweise ruhiger und die Pinsel werden kleiner. Die Ausarbeitung der Details spielt bei dieser Arbeit eine wichtige Rolle. Kleine Flächen, aber auch Linien, die die Flächen hervorheben und oder verbinden. Lasierende, sehr dünne Farbaufträge mit wenig Farbe am Pinsel, so wird in diesem Kurs gearbeitet. Dann aber auch wieder mit pastosen Flächen in Mischfarben. Diese stehen im Kontrast zu den weichen Farbtönen der reinen Flächen an den Rändern des Bildes. Die Ränder der Leinwand sollten Sie mit einbeziehen. Der Duktus der unterschiedlichen Farbaufträge...

Für diese Bild sollten Sie zwei Tage einplanen. Längere Trocknungszeiten sind nötig durch die pastosen Farbaufträge. Mit Grundübungen möglicherweise etwas mehr.

Für wen ist der Kurs geeignet?
Für ambitionierte Maler*innen.

Hinweis: Diese Arbeit ist deutlich komplexer als die anderen Alfred Hansl Bilder.

Zu diesem Kurs gehören folgende Lernmaterialien: Materialliste, Prozessbetrachtung, Schritt für Schrittanleitung und Wissenstest
(S83)

5 / 5

Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
D
Dr. Ulla Dippolter-Wirringa
Großartig

Großartiger Künstler, gut nachvollziehbare Techniken. Vielen Dank für diesen Kurs.

B
BS
Super interessant 👍

Alfred Hansl ist ein großartiger Künstler und ein toller Dozent. Er erklärt Schritt für Schritt sehr gut nachvollziehbar, so dass man direkt loslegen kann. Es ist sehr spannend, seine Techniken auszuprobieren, auch wenn nicht alles auf Anhieb klappt 😉. Wenn man Experimente liebt, unbedingt ausprobieren 👍