Rost-Technik

Rost bezeichnet die im Laufe der Zeit erodierte Oberfläche eines metallischen Gegenstandes oder Objektes. Die künstlichen Alterungsspuren lassen sich hervorragend in der gegenständlichen, wie in der abstrakten Malerei einsetzen. Dazu wird ein physikalischer Prozess genutzt um unterschiedlichste Materialien und Oberflächen mit Rost zu überziehen.

Dazu benötigen Sie lediglich Eisenpulver und ein Oxidationsmittel. Das Eisenpulver sollte auf einer acrylbasierten Grundierung verwendet werden, um dieses mit dem Malgrund oder Material zu verbinden. Geschieht dies nicht, können Abplatzungen oder Beschädigungen entstehen, welche jedoch auch gewünschte kompositorische Elemente sein können.

Danach erfolgt der Auftrag des Oxidationsmittels, welcher den Reaktionsprozess startet. Grundsätzlich gilt, je glatter der Untergrund umso intensiver wird die Oxidation. Die Oxidation selbst lässt sich jedoch nicht konkret steuern und wird so zu einem experimentellen Prozess mit spontanen Effekten. Arbeiten zu diesem Thema finden Sie in der Kursen der geistreich-Akademie mit Ulla Schönhense, Ute Hoeg, Ines Hildur uvm.