Zum Inhalt springen
Write an important announcement here
nach Gabriele Musebrink

Tao - Dialog in Blau

€59,95
Rating: 4.33 out of 5
inkl. MwSt.

15 Videos - Laufzeit 105 min. 
Kursleitung: Gabriele Musebrink

Die Zwiesprache zwischen Material und Künstler, sowie das Annehmen dessen was entstehen möchte, sind die tragenden Säulen dieses Kurses. Meisterlich verbindet Gabriele Musebrink ihr fundiertes Wissen zu Materialien und dessen Wirkweisen mit einem fast schon poetischen Schaffensprozess mit besonderem Flow. Die Arbeitsweise ist geprägt von Herausforderungen, dem Loslassen und einem immer neuen Einlassen auf das oft unberechenbare Geschehen auf dem Malgrund.

Auszug aus der Materialliste:

  • fester stabiler Holzkörper
  • Quarzsand
  • Marmorgries
  • Travertinsand
  • Sumpfkalk
  • Sumpfkalkwasser
  • Sinterwasser
  • Acrylemulsion K9
  • Kasein - Bindemittel
  • Pigmente
  • Tusche 
  • Schellack
  • Silikat-Unifix - jetzt Sicry von Kremer
  • Shellsol-T

So beginnt das gestalterische Geschehen zunächst mit dem Anlegen zweier Haftgründe, denn die folgende Intonacoschicht möchte getragen und gehalten werden. Eine absichtslose zeichnerische Geste mit Kohle und das Einstreuen von Travertinsand verstärken Stukturen und legen Spuren für den weiteren Verlauf der künstlerischen Erzählung. Für den folgenden Auftrag der Intonacomischung ist das handwerkliche Geschick des Künstlers gefragt, denn diese wird mit leichten und ruhigen Bewegungen auf dem nassen Haftgrund aufgebracht. Wobei die Verdichtung des Materials feinste Strukturen des Haftgrundes sichtbar macht und einen zarten Glanz erzeugt. Hiermit ist das Fundament für die weitere farbliche Gestaltung gelegt.

Doch dazu bedarf es zunächst dem Wahrnehmen - was ist - und einer inneren Sammlung. Denn eine mutige Pigmentschüttung über den gesamten Malgrund wird der Geschichte eine völlig neue Richtung geben. Die fließende Farbigkeit symbolisiert hier geradezu den unberechenbaren und zufälligen Schaffensprozess, welcher das Annehmen und eine immer neue Einstellung auf das Geschehen erfordert.

Mit gezielten Materialkombinationen provoziert die Künstlerin so Effekte von Abstoßung und Verbindung, Farbmutationen und Strukturgebung, welche dann die weitere Richtung des Prozesses vorgeben.

Denn der Weg gestaltet sich durch das, was ich tue!

Der Dialog zwischen Material und Künstler führt so zu einem kraftvollen Werk, welches den Kreislauf von werden und vergehen wiederspiegelt.

Mit detaillierten Übungen zur Farbherstellung, sowie den Effekten unterschiedlicher Farb- und Materialaufträge, wird dieser Meisterkurs zu einem wertvollen Wissensfundus rund um das Thema Material und Farbe. 

Dieser Kurs ist für erfahrene Maler*innen geeignet und ziemlich materialintensiv! Gabriele arbeitet in diesem Kurs auf stabilen Holzplatten!

4.3 / 5

Customer Reviews

Based on 3 reviews
33%
(1)
67%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
Michi
Mehr Videomaterial wäre schön; Bild/Idee ist aber klasse

Es wäre schön wenn man Videos zum ganzen Prozess hätte. Vor allem die letzten Schritte wurden nicht mehr auf Video aufgenommen. Da stand dann einfach ein fertiges Bild da. Außerdem fände ich es schön wenn in einem Kurs immer an EINEM Bild gearbeitet wird, und nicht während des Kurses ein anderes vorgefertigtes Bild benutzt wird. Die sind zwar gleich gearbeitet, sehen jedoch dann schon etwas unterschiedlich aus. Ansonsten finde ich das Bild und das Gestaltungselement einfach nur klasse! Eines der schönsten Bilder auf dieser Website. Mehr solche Kursen zu solchen Bildern wäre klasse!

A
Anne-Katrin
TAO

Das wird mein nächstes Projekt sobald alle Materialien geliefert sind. Die Arbeiten von Gabriele Musebrink sind sehr anspruchsvoll und besonders!

A
Anette Berndt

Ich habe die Materialien noch nicht. Wo kann ich die kaufen?

Fast alle Produkte bekommst du bei Kremer Pigmente und bei Farben Schulte. Habe die Links in der Materialliste ergänzt. Viel Freude beim Ausprobieren.

Obere Obere