Stefan Wehmeier

Der freischaffende Künstler Stefan Wehmeier wurde 1955 in Köln geboren und begann seine berufliche Laufbahn zunächst mit einer Lehre als Kunstschmied in München. Nach der Absolvierung einer Bühnenbildhospitanz am Theater am Goetheplatz in Bremen, führte ihn sein künstlerischer Weg an die Akademie für das Graphische Gewerbe in München. Bis heute ist Stefan Wehmeier als Dozent für Malerei und Druckgraphik an verschiedenen Akademien und Bildungseinrichtungen in Deutschland und Österreich tätig.

Der Arbeitsschwerpunkt des künstlerischen Schaffens von Stefan Wehmeier liegt in den Bereichen Malerei, Zeichnung und Druckgrafik. Thematisch beschäftigt er sich mit Landschaften und Natur. Seine Arbeiten entstehen in einem vielschichtigen Prozess. Fast alle Arbeiten Stefan Wehmeiers wirken zunächst wie gestisch-spontane Zeugnisse erlebter Natureindrücke. Die landschaftliche Inspiration ist spürbar, ohne dass der Künstler eine konkrete Gegenständlichkeit vorgibt. Es geht also weniger um eine Präsentation der Dinge in ihrer konkreten Wirklichkeit, sondern vielmehr um die Möglichkeit Vielschichtigkeit innerhalb eines Bildwerks zu erreichen. Das Ergebnis ist ein malerisch-ästhetisch geschaffener abstrakter Raum, der so wirklich erscheint wie die Natur.

In Stefan Wehmeiers Kursen für die geistreich Akademie begeistert dieser mit seiner besonderen Technik des Zeichnens und Malens lediglich mit Ölstick und Ölkreide. Seine Werke überzeugen mit leichter und filigraner Linienführung, sowie dynamischer Bildsprache.