Ricarda Aßmann

Die Gestalt-Soziotherapeutin und Filzkünstlerin Ricarda Aßmann wurde 1963 in Olpe geboren. Seit 2004 beschäftigt sich die Künstlerin mit Filz- und textilen Arbeiten, wobei diese einige Fortbildungen bei namhaften Künstler*innen im In- und Ausland absolvierte. An der Filzschule Oberrot schloss Ricarda Aßmann 2011 die Ausbildung zur zertifizierten Filzgestalterin ab.

Seit vielen Jahren arbeitet diese als selbständige Filzgestalterin/Filzkünstlerin, freie Dozentin, Autorin und Kuratorin. Zudem leitet die umtriebige Künstlerin, Workshops im eigenen Studio und in verschiedenen Bildungsinstituten im In- und Ausland. Ihre eigenen Arbeiten werden international ausgestellt und finden große Resonanz.

Ricarda Aßmann ist begeistert von Filz, weil er »wärmt wie eine liebevolle Umarmung«, lebendig, stark und belastbar ist. Sie erlebt diesen Werkstoff als verstofflichte Sprache der Hände und Seele. Durch ihre gestalttherapeutische Ausbildung schätzt die Künstlerin besonders das Gefühl beim Arbeiten mit Filz. Impressionen, Gedanken, Seelenlandschaften umzusetzen – elementare menschliche Emotionen sichtbar zu machen und sich so mit Lebensthemen auseinanderzusetzen.