Isolde Folger

Isolde Folgers Arbeitsweise zu beschreiben ist ganz einfach: sehr sehr schnell und sehr experimentell. Bei Isolde wird gehandelt. Dabei fehlt es auch schon einmal an präzisen Erläuterungen.

Isolde arbeitet mit sehr flüssigen Farben. Oft mit hochpigmentierten Airbrushfarben aber auch mit flüssigen Acrylfarben. Wie eine Alchimistin kombiniert sie diese mit festen und zähflüssigen Lacken. Gerne auch mit selbst angemischten Pigment-Schellack-Lösungen. 

Spachtelmassen und eingeriebene Pigmente geben dem Ganzen eine strukturelle Grundlage, in die sie auch Collagematerialien einbindet.