Friederike Meintke

Friederike Meintke wurde 1972 in Dresden geboren. An der FH Hannover für Design und Medien / Bildende Kunst absolvierte sie das Studium der Innenarchitektur mit dem Schwerpunkt Bühnen- und Szenenbild.

In dem Kunstprofessor Hans Sasse fand sie einen Förderer ihres künstlerischen Ausdrucks. Bei ihm studiert sie parallel Malerei, Grafik und Illustration. Seit vielen Jahren betreibt sie mit ihrem Mann das “atelier meintke & behder” in Schönermark.

Meintkes Arbeitsweise ist schnell und experimentell. Die Basis ihrer Arbeiten bildet oft eine Gipsschicht, auf deren interessante Strukturen sie die Arbeit aufbaut.

In Ihren Kursen für die geistreich-Akademie präsentiert die Künstlerin Ihre besondere Technik von Farbauf- und abträgen, welche oft nur mit Schwamm und Spachtel entstehen. Flächen und Linien werden so virtuos in Beziehung gesetzt erzeugen mit nur wenigen Farben und Lack einen ausdruckssstarken Raum.

Diese besondere Komposition von Flächen und Linien eignet sich sowohl für kleine wie für große Formate. Das intuitive Arbeiten mit einfachen und wenigen Werkzeugen macht es leicht, in kurzer Zeit eine spannungsvolle Arbeit entstehen zu lassen und ist somit für Schüler*innen jeden Levels geeignet.