Grundrezept Marmormehlspachtelmasse

Zwei Teile Marmormehl mit einem Teil Acrylbinder in einer Schüssel zu einer festen Teigmasse verrühren. Je fester die Masse und dicker der Auftrag, desto stärker ist später die interessante Rissbildung.

Nach dem Auftrag kann man die Strukturpasten mit den verschiedensten Werkzeugen weiter gestalten. Mit Spachtel, Malmesser oder Pinselstiel lassen sich die Strukturmittel ebenso formen wie mit allem möglichen, das man im Haushalt finden kann. Oft entstehen Strukturen auch von selbst, z. B. wenn dick aufgetragene Marmorspachtelmasse beim Trocknen reißt.